Um unsere Website optimal zu betreiben und fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

LIFT-Referent*innen

 

IRIS SCHULTE-PANKOKE

Ausbildung in Psychotraumatologie EMDR/PITT/PITT‐KID, (DeGPT-zertifiziert), DBT‐A, Hypnotherapie (MEG) und Ego‐State‐Therapie Niedergelassen in eigener Praxis (Kooperationspraxis der ABZ Münster/Köln für Psychotherapie der DGVT).—Dozentin, Supervisorin und Prüferin-Mitglied der DGVT/MEG/DeGPT

PROF. EM. DR. SCHIMKE
Bürgermeister a.D.; Stellv. Landesvorsitzender des Deutschen Kinderschutzbundes LV Nordrhein-Westfalen; Vorsitzender des Instituts für soziale Arbeit (ISA), Münster; Ausgewählte Veröffentlichungen: Recht und Familie (2001) • Das neue Kindschaftsrecht (1998) , beide Luchterhand Verlag • „Anwalt des Kindes (2005), Waxmann Verlag etc.
 

CHRISTINA MÄFFERT

Diplom Pädagogin; Qualifizierte Weiterbildung zur Traumapädagogin (EREV); Yoga-Lehrerin, Yoga-Lehrerin für Kinder; Langjährige Berufserfahrung in der Jugendhilfe: Erziehungsbeistandschaft; Elternarbeit; mobile und stationäre Jugendhilfe.

 MARI GUENTHER

Dipl. Gemeindepädagogin, Systemische Therapeutin (SG) in eigener Praxis, Aufbau und Arbeit in der Inter* und Trans* Beratung QUEER LEBEN, Fachreferentin für Beratungsarbeit und Fortbildung im Bundesverband Trans*, Mitbegründerin des Runden Tisches „zur Verbesserung der Versorgungslage von trans-und intergeschlechtlichen Menschen in Berlin“, Mitautorin der AWMF-Leitlinie „Geschlechtsinkongruenz, Geschlechtsdysphorie und Trans*- Gesundheit: Leitlinie zur Diagnostik, Beratung und Behandlung“, Mitarbeit bei den AWMF-Leitlinien "Diagnostik und Behandlung von Geschlechtsdysphorie in Kindes und Jugendalter“ und „Chirurgische Maßnahmen bei Geschlechtsidentität“ für den BVT*, Mitarbeit in der Kommission zum Verbot von Konversionstherapien beim Bundesministerium für Gesundheit 2019
 

DR. MICHAEL MEUSERS

Dr. med., Kinderarzt. Bis 2015 Leitender Arzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am GK Herdecke. EMDR-Ausbildung bei Oliver Schubbe; Trainer für EMDR bei Kindern und Jugendlichen; Weiterbildungsermächtigung zum Facharzt für Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie und -psychotherapie; Systemischer Familientherapeut (Weinheim); KV-anerkannter Supervisor für KiJu (TP).

IRIS HÜHNERFELD

Dipl.-Sozialpädagogin, Stellv. Einrichtungsleitung Marie-Haverkamp-Haus/ Soest; Qualifizierte dreijährige; Weiterbildung zur Traumapädagogin (EREV); Weiterbildung „ Yoga in der Arbeit mit traumatisierten Menschen“; Qualifizierte dreijährige; Weiterbildung in Somatic Experiencing; Langjährige Erfahrung in der Jugendhilfe; Mitglied im FV Traumapädagogik

DR. RAINER DIEFFENBACH

Dr. med., ärztlicher Psychotherapeut und Kinder- und Jugendpsychiater, Leiter der Abteilung für Psychotherapie und Psychiatrie im Kindes- und Jugendlichenalter der Kinderklinik Datteln, EMDR-Supervisor, KV-anerkannter Supervisor für KiJu (TP)

CHRISTIANE WIGGESHOFF

Leitung einer stationären Einrichtung für Mutter/Vater-Kind (§19 SGB VIII); langjährige Mitarbeiterin in derJugendhilfe; Fortbildung zum Thema Traumapädagogik; Safe (Sichere Ausbildung für Eltern)-Mentorin; Kinderschutzfachkraft; Babymassage-Kursleiterin; in Qualifizierung zur „Fachkraft Bindung“ beim Institut für Traumabearbeitung Frankfurt; Mitglied im FV Traumapädagogik

SILVIA SAUER

Diplom Sozialarbeiterin; Weiterbildung zur systemischen Familientherapeutin; Qualifizierte Weiterbildung zur Traumapädagogin (EREV); Langjährige Berufserfahrung in der Jugendhilfe: Tätigkeit in der Wohngruppe; Arbeit mit Familien (SPFH); Betreuung von Jugendlichen; Team- und Fachberatung und Perspektivklärung für Kinderaufnahmegruppe.; Beraterin der Westfälischen Pflegefamilien

IRMTRAUT REHSE

Psychologische Psychotherapeutin, Spezielle Psychotraumatherapie (DeGPT), Gestaltpsychotherapeutin, Supervisorin (BDP); seit 1988 als Psychotherapeutin in der stationären Jugendhilfe beschäftigt; Langjährige Fortbildungstätigkeit für den EREV wie auch für Einrichtungen der Jugendhilfe.

CHARLOTTE WENDT

M.A. Reha. Wiss., Kinder- Jugendlichenpsychotherapeutin (VT), Triple P Trainerin. - Langjährige Berufserfahrung in heilpädagogischen, (sozial-)psychiatrischen und psychotherapeutischen Kontexten sowie in der Behindertenhilfe.

ELKE WIECZORREK

Dipl. Psychologin, Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeutin

SUSANNE HILGENSTOCK

 

ROLAND SCHULTE

Dipl. Sozialarbeiter, Heilpraktiker, Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeut i.A. - langjährige Erfahrung als Mitarbeiter im Jugendamt (ASD) - 8 Jahre Leitungserfahrung als Prokurist/ Fachbereichs- und Pädagogische Leitung konfessioneller Jugendhilfeträger im Mittleren Ruhrgebiet, Mitwirkung im Vorstand des <27ff> (Fachverband für Erziehungshilfe der Diakonie RWL, wie auch als Mitglied des Fachausschuss Pädagogik des EREV (Ev. Erziehungsverband e.V.)

LILIANE MARIA GIERNATOWSKI

Diplom Pädagogin; Qualifizierte Weiterbildung zur Traumapädagogin (EREV); Zertifikat zur Integrativen Bindungsorientierten Traumafachberaterin (I.B.T.) durch das WZPP; Langjährige Berufserfahrung in der Jugendhilfe: Tätigkeit in einer stationären Intensivwohngruppe für Mädchen und in der Mutter-Vater-Kind-Wohngruppe; Tätigkeit als Traumapädagogin, Multiplikatorin für Traumapädagogik im eigenen Team, Teilnahme und Mitgestaltung des Arbeitskreises Traumapädagogik, Referentin für Inhouse-Fortbildungen und interne Teamberatungen